Der Hirschsteiner Mühlen-Radweg

Windmühle Prausitz (Ruine)

Windmühle Schänitz

Die Bürger und Gäste der Gemeinde Hirschstein sind eingeladen, den Mühlenradweg zu entdecken. Der Mühlenradweg berührt fast alle Ortsteile der Gemeinde. Auf den Schautafeln in den jeweiligen Ortsteilen entlang des Mühlen-Radweges kann Interessantes zur Geschichte der einstmals vorhandenen Mühlen nachgelesen werden. Leider sind nur noch zwei Mühlen (Pahrenzer Turmholländerwindmühle und Windmühle Schänitz) und eine Ruine (Windmühle Prausitz) bis in die heutige Zeit erhalten geblieben.

 

Der Mühlenradweg führt uns über eine Strecke von ca. 26 km von:

 

Mehltheuer - Ecke Bahnhofstraße über

die Pahrenzer Windmühle über

Kobeln - Straße nach Böhla-Bahra über

Neuhirschstein - Überpumpwerk (unterhalb vom Schloß Hirschstein) über

Althirschstein - Radweg am Fährgut vorbei über

Boritz - Ende Leckwitzer Straße bis zum Kreuzstein über

Schänitz - Mühle- Haltestelle über

Heyda - Boritzer Straße  bei Familie Zschäbitz über

Prausitz - Heydaer Straße bis zum Weg nach Gostewitz

 

Die Schiffsmühle Althirschstein - Quietzschmühle

 

Die Boritzer Schiffsmühle - "Die Alte Straße" (Neu Viaregia!)

Die Wassermühle Prausitz

 

Die Windmühle Prausitz

 

Die Zschäbitzmühle Heyda

 

Die Johnmühle Heyda

 

Bockwindmühle Bahra

 

Bockwindmühle Kobeln  - "Der Kobelner Groschenfund"

 

Turmholländerwindmühle Pahrenz

 


Fotoalben