Startseite Bannerbild

Gästebuch

36: E-Mail
21.04.2014, 11:23 Uhr
 
Auf unserer Ostertour besuchten wir Hirschstein und erfreuten uns an den schönen Osterbrunnen, die uns die Bürgermeisterin näher brachte und dabei viel über Ihre Ort erklärte. Eine solche Bürgermeisterin kann sich nur jeder Ort wünschen. Auch das Schloss ist sehenswert.
Obwohl wir nur 4 Personen waren, erhielten wir eine Führung. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg.
 
35: E-Mail
11.09.2013, 23:17 Uhr
 
Zunächst möchte ich Ihre s. Homepage
loben.Im Sommer 1967 war ich zur Kur auf Schloß Neuhirschstein.Mit großer Freude erinnere mich an diese Zeit und hat sich fest in mein Bewusstsein eingebrannt.
Die Betreuung in dieser Kureinrichtung
war außergewöhnlich gut,ein Erzieher,der aufopferungsvoll und wenn es sein musste, 24 h am Tag für uns Kinder da war.
Die Beschäftigungstherapien und Unternehmungen in der traumhaften Land-
schaft waren optimal. Sehr schön waren
die Räumlichkeiten. Kann mich an eine
Räumlichkeit mit Stuck , Blattgold und
einem sehr schönen Parkettfußboden
erinnern.
Vor dem Hintergrund, dieser schönen
Erinnerung,ist es schade,dass so eine
wichtige und nützliche Einrichtung wegen Insolvenz schließen mußte.
Eines Tages werde ich Neuhirschstein
einen Besuch abstatten.
Mit freundlichen Grüßen aus Erfurt

Peter Vollmer
 
34: E-Mail
17.02.2013, 11:42 Uhr
 
Ich bin eine alte Schülerin der Grundschule Prausitz.Dort hatte ich 4 schöne Jahre.Und auch wenn es Höhen und Tiefen gab werde ich diese Schule immer in Erinnerung behalten. Mit freundlichen Grüßen Nancy Slowinski ;)
 

Bearbeitet am 21. 02. 2013

33: E-Mail
13.07.2012, 10:57 Uhr
 
nun, wer hätte das gedacht, nun bin ich mittlerweile 25 und als 9 jähriger war ich in der Kureinrichtung untergebracht.
schade das diese einrichtung geschlossen werden musste. viele erinnerungen stecken dort noch. der weg um das schloss in das waldgebiet und wieder zurück vorbei an der kleinen felswand. das autogene training in dem großen saal. eine betreuerin die chinchillas besaß. die bewegungstherapie im wasser mit den murmeln und den füßen. die bilder die wir gemalt haben. der tischtenniswettbewerb. worinn ich den 2. platz gemacht habe und viele andere schöne und wieder auch nicht schöne erinnerungen. ich frage mich ob es eine art buch oder heftchen gibt mit bildern zum widererkennen von dieser zeit? muss wohl so 1996 gewesen sein.
eine art broschüre oder ähnliches. das würde mich sehr freuen wenn ich darüber auskunft kriegen würde. ich habe hier sogar das foto von meiner kurgruppe noch liegen.
oder an einem abend als es gewitterterte und wegen meiner angst ich eine betreuerin die ganze nacht wach gehalten habe.
gewitter erleben wenn mann im schloss schlafen soll ist immer eine andere erfahrung ;)
 

Kommentar:
Wir bedanken uns für Ihren Gästebucheintrag. Der Gemeindeverwaltung Hirschstein wurden keine Fotoalben oder Gruppenbücher aus diesem Zeitraum übergeben. Es besteht die Möglichkeit, das Buch "Schloß Hirschstein" zu einem Preis von 7 €uro in der Gemeindeverwaltung zu erwerben. Der Informationsstützpunkt im Schloss steht Sonntags in der Zeit von 13 bis 16 Uhr für Besucher offen. Führungen sind z.B. am Tag des offenen Denkmals oder nach Voranmeldung möglich.

32: E-Mail
06.04.2012, 11:57 Uhr
 
Mit Interesse habe ich ihre Präsentation des Schlosses gelesen. Ich selbst war 1949 als 11-jähriger im damaligen Kinderheim zur Kur. Nur wenige Erinnerungen sind geblieben, aber an ein Ereignis kann ich mich noch gut erinnern; ich durfte als Ersatz für die verordnete Mitagsruhe auf der Elbwiese das Schloss malen. Das hatte ich Auszeichnung erhalten.
Nun würde ich mich gern am 13. Mai 2012 zu einer Führung mit meiner Gattin anmelden. Ist das möglich?
 

Kommentar:
Sehr geehrter Herr Umlauft, gern geben wir Ihren Wunsch an Herrn Winkler vom Förderverein Oberes Elbtal e.V. weiter. Er wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Freundliche Grüße aus der Gemeinde Hirschstein

31: E-Mail
03.04.2012, 19:56 Uhr
 
Vielen lieben Dank.....Ein wunderschöner Tag war mein Lohn für die weite Fahrt. Aber es hat sich absolut gelohnt!! Viele Erinnerungen wurden in mir wach. Ein großes Lob für das Engagemant des Team's um Herrn Winkler!!!ALLES Organisierte war völlig gelungen und mit Herz verwirklicht....

Bis bald dann...Ich komme wieder!!! :o))
 

Kommentar:
Lieben Dank für Ihre Mitteilung, das Lob werden wir gern an Herrn Winkler, den Förderverein Oberes Elbtal e.V. und alle weiteren Beteiligten weitergeben.

30: E-Mail
29.03.2012, 19:16 Uhr
 
Hallo und einen schönen guten Tag. 1978 war ich Gast im Sanatorium.....und kommenden Sonntag (01.04.2012) mit Sicherheit wieder!! Ich hoffe das Schloß von innen sehen zu können....leider sind jedoch die Aussagen hier im Gästebuch etwas unterschiedlich. Beginnen die Führungen 13:00 oder 14:00 Uhr? Vielen Dank für die Bemühungen im Voraus.
Mit vielen Grüßen nach Neuhirschstein!

PS: Übrigens ein wunderbarer Internetauftritt der "hier" geschaffen wurde!
 

Kommentar:
Vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag, der Ostermarkt 2012 war bei herrlichem Sonnenschein von vielen Besuchern ein voller Erfolg. Schloßführungen können gern über die Gaststätte "Waldblick" unter Tel. 035266 / 80106 angemeldet werden.

29: E-Mail
29.02.2012, 11:05 Uhr
 
Find ich ja klasse das ich nach langem Suchen diese Seite gefunden habe. Nur leider nicht das weswegen ich eigentlich gesucht hab. Ich war als kleiner Stift 2 mal zur Kur im Schloss die Zeit war klasse und bleibt immer in Erinnerung.

Aber kann mir jemand meine Frage beantwortet die im Internet leider nicht ersichtlich ist. Wird das Schloss noch als Heilkur betrieben oder gehört das der Vergangenheit an?

Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar, gerne auch an meine Email-Addy.

Liebe Grüße aus Leipzig ;)
 

Kommentar:
Die Reha-Klinik wurde leider nach Insolvenz geschlossen. Durch den Heimat-und Förderverein "Oberes Elbtal" e.V. werden ab 01.04.2012 immer sonntags 14.00 - 16.00 Uhr Führungen durch das Schloß angeboten. An diesem Tag findet ebenfalls der Osterflohmarkt auf dem neugestalteten Rittergutshof vor dem Schloß statt. Kommen Sie doch wieder einmal nach Neuhirschstein. Viele Grüße aus Hirschstein!

Bearbeitet am 12. 03. 2012

28: E-Mail
08.02.2012, 16:11 Uhr
 
hallo liebe prausitzer ,
ich versuche über diesen weg kontakt zu meinen ehe-maligen mitschülern aufzufrischen.
über antworten würde ich mich sehr freuen.
ich wohne mit meinem partner in tessin(kreis rostock)

mfg christine berte geb.hosang
 
27: E-Mail
03.01.2012, 17:29 Uhr
 
Viele Grüße an die Gemeinde Hirschstein. Ich war vom 30.06. - 24.08.1961 zur Kur im Schloß. Es war sehr schön und manche Episoden vergisst man nicht. Ich war damals erst 8 Jahre alt. Aber ich weiß noch, wenn man innen von einem Gang aus die Wendeltreppe in den Innenhof kam, war dort die Küche und man bekam von den netten Damen immer etwas extra. Auch kann ich mich erinnern, dass der Hausmeister des Schlosses, der im Gut wohnte, einen Fernseher hatte und wir gruppenweise dort manchmal fernsehen durften. Auch die vielen Heidelbeeren, die wir im Park in unsere Zahnputzbecher gepflückt haben und die wir dann gewaschen und gezuckert abends essen konnten, sind noch in guter Erinnerung.

Ich würde gern das Schloss mal wieder von innen sehen und gucken, ob noch mehr Erinnerungen wach werden. Ich hab schon gelesen, dass es zum Tag des offenen Denkmals möglich ist. Der ist schon fest im Kalender eingetragen. Aber sie schrieben auf einen anderen Beitrag, dass das auch zum Osterflohmarkt geht.
Wann ist dieser und ist dann auch das Schloss innen zu besichtigen?

Liebe Grüße
Petra Roll aus Dresden
 

Kommentar:
Zum Osterflohmarkt am 01.04.2012 werden Führungen durch das schloss angeboten.


Neuer Beitrag


Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.
Besucherzähler: Besucher:341831

Wetter

Sachsen vernetzt