Sicht auf Schloss Hirschstein | zur Startseite Sicht auf Schloss Hirschstein | zur Startseite
 

Information zum aktuellen Stand des Breitbandausbaus in der Gemeinde Hirschstein

Liebe Hirschsteinerinnen und Hirschsteiner!

Sie erinnern sich vielleicht: Über unser eigenes kommunale Breitband-Förderprojekt fanden wir leider im formellen Verfahren kein Telekommunikationsunternehmen, welches bei uns gefördert ausbauen wollte. Dafür konnten wir uns dem Landkreis-Projekt anschließen. Hier hat vor kurzem die Deutsche Telekom für unser Gebiet den Ausbau-Zuschlag erhalten. So sollten deshalb inzwischen die betroffenen geförderten Adressen in unserer Gemeinde ein Informationsschreiben der Deutschen Telekom erhalten haben. Als Legitimation, dass es sich um das Förderprojekt des Landkreises Meißen handelt, sollte ein Brief des Landrates, Ralf Hänsel, beigelegt sein. Die Grundstückseigentümer müssen nun bis Ende Mai 2023 gegenüber der Telekom aktiv erklären, dass sie einen kostenfreien Glasfaseranschluss haben möchten. Wird diese Beantragung versäumt, entfällt die Kostenfreiheit bei einem späteren Anschluss. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie mit dieser Erklärung nur den tatsächlichen Glasfaseranschlusseses Ihres Hauses beantragen, nicht jedoch schon ein kostenpflichtiges Produkt zum Telefonieren, denn das ist nicht Inhalt des Förderprogramms. Es ist aber nach meinem Kenntnisstand noch ein zweiter Brief der Deutschen Telekom im Umlauf. Bei diesem fehlt der Landratsbrief. Hierbei handelt es sich augenscheinlich um den eigenwirtschaftlichen Ausbau der Deutschen Telekom, also um den Ausbau außerhalb des Förderprogramms. Hier wird die Telekom den Glasfaseranschluss gleichwohl an den Abschluss eines kostenpflichtigen Produktes binden. Dieses Vorgehen der Deutschen Telekom bestätigte mir auf Nachfrage der Breitbandkoordinator des Landkreises Meißen. Zudem könnte es sein, dass Sie von weiteren Anbietern, z.B. 1&1, Werbeschreiben für Breitbandanschlüsse erhalten. Auch dies erfolgt im eigenwirtschaftlichen Interesse des jeweiligen Anbieters und fällt nicht in das Förderprojekt des Landkreises. Wenn Sie zum Thema weitere Fragen haben, dann können Sie sich gerne an die Breitbandkoordinatoren des Landkreises Meißen wenden: .

Es grüßt Sie herzlich

Ihr

Conrad Seifert

Bürgermeister

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Hirschstein
Fr, 21. April 2023

Weitere Meldungen

Aufruf zum Engagement-Wettbewerb in Ostdeutschland "machen!2024"

machen!2024 – der Ideenwettbewerb für Engagierte der ostdeutschen BundesländerDer Beauftragte ...

Information über Instandsetzungsmaßnahmen durch den Landkreis Meißen im Gemeindegebiet Hirschstein

Maßnahme: „Instandsetzung K 8558 Boritz - Schänitz“ Das Kreisstraßenbauamt des ...