Platzhalter Bannerbild
 

Das Projekt Thetris

Das Projekt THETRIS

 

Radfahrsaison 2015 mit neuem Kirchenradweg

 

Seit 2012 arbeiten die ZTS GmbH (Zentrum für Technologiestrukturentwicklung) und die Kirchgemeinde Wildenhain – Walda - Bauda mit der Kirchgemeinde Zabeltitz – Görzig gemeinsam mit 50 weiteren Akteuren aus Sachsen und Partnern aus 8 europäischen Ländern am Projekt THETRIS.

Hauptanliegen war die Förderug der Entwicklung ländlicher Gebiete und die Nutzung des Potenzials lokaler Kirchen und Denkmäler.

 

Im vergangenen Jahr wurde das Projekt THETRIS fertig gestellt und lädt nun Radler von nah und fern ein, die Regionen im Landkreis Meißen und Landkreis Nordsachsen auf dem neuen Kirchenradweg zu entdecken.

 

Im Fokus stehen dabei die Kirchen Ev. Luth. Kirche Koselitz, Ev.-Luth. Kirche Frauenhain,

St.-Georgen-Kirche Zabeltitz, Ev.-Luth. Kirche Görzig, Ev.-Luth. Kirche Walda, Ev.-Luth. Kirche Wildenhain, Dorfkirche Skassa, Schlosskirche Seußlitz, Ev.-Luth. Kirche St. Wenzel Lommatzsch,

Ev.-Luth. Kirche Prausitz, Schlosskirche Jahnishausen, Trinitatiskirche Riesa, Klosterkirche Riesa,

Ev.-Luth. Kirche Riesa-Gröba, Dorfkirche Borna, Klosterkirche Oschatz, St. Aegidien-Kirche Oschatz,

Dorfkirche Terpitz, Ev.-Luth. Kirche „Corporis Christi“ Strehla, Ev.-Luth. Kirche “Sankt Laurentius” Lorenzkirch, Ev.-Luth. Kirche “St. Katharina“ Kreinitz, Ev.-Luth. Kirche „St. Jacobus“ Jakobsthal und die Schlosskirche Tiefenau.

 

Radfahrer und Wanderer können ihre eigene Strecke planen und Wissenswertes zu Kirchen erfahren und Sehenswürdigkeiten am Weg entdecken.

Interessierte können ab April 2015 in den teilnehmenden Kirchen und Tourist-Informationen am Weg Radkarten und Pässe erhalten.

Mit diesem Pass können sie 23 Stempel in den Kirchen am Radweg sammeln. Der Stempel wird an den im Radpass angegebenen Orten bereitgestellt und ist nur gültig, wenn dieser auf den im Pass vorgesehenen Platz eingebracht wird. Außerdem ist nur ein Stempel pro Kirche gültig.

 

Die Stempel können bis 31.12.2015 an folgenden Tourist-Informationen eingelöst werden:

- Zabeltitz Information

- Großenhain Information

- Landgasthof Kreinitz

- Haus des Gastes (Seußlitz)

- Strehla Information

- Riesa Information und

- Oschatz Information

 

Pro 3 gesammelter Stempel erhält der Nutzer einen Mehrwert, den jede Tourist-Information selbst bestimmen kann (z.B. Nachlass auf Eintrittskarten).

Eine genaue Liste der Orte, wo man Radkarte und Pass erhalten kann finden Sie auf der Website (www.zts.de)

 

Auch die Ev.-Luth. Kirche Prausitz beteiligt sich an diesem Projekt. Hier ist der Stempel im Pfarramt erhältlich.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen viel Spaß beim Radeln

Besucherzähler: Besucher:339534
Sachsen vernetzt